Projekt: Wir schreiben einen Umweltschutzsong

 

Klima- und Umweltschutz ist in aller Munde - auch schon bei den Volksschulkindern. Aber was bedeuted für Kinder Umwelt und Klima? Was hören sie in den Medien und was sind ihre Gedanken darüber.

Zu diesem Thema wollen wir gemeinsam mit den Kindern der Volksschule Hirm einen Umwelt- und Klimaschutzsong schreiben.

Gemeinsam mit dem Autor und Komponisten Stefan Terdy sprechen die SchülerInnen der 4. Klasse der Volksschule Hirm in einem Textworkshop über das Thema und schreiben ihre Gedanken und Ideen in Briefe an einen fiktiven "Klaus Gierig", der auch schon im Musical WELANIA einen Planeten zerstört hat und jetzt auf der Erde gelandet ist.

Das Ergebnis ist ein eigener, neuer Umweltschutzsong, der professionell produziert wird. Das fertige Lied studieren alle SchülerInnen der Volksschule Hirm ein und präsentieren dieses im Rahmen des Schulschlussfestes.

Dieses Projekt wurde von einer Fachjury im Rahmen der österreichweiten Initiative „culture connected“ mit 189 weiteren Projekten für eine finanzielle Unterstützung im Schuljahr 2019/20 ausgewählt. „culture connected“ wird vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung durchgeführt und von OeAD/KulturKontakt Austria beratend und organisatorisch begleitet. Die Initiative fördert Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kultureinrichtungen zu allen Themen von Kunst und Kultur und eröffnet beiden Partner/innen neue Sichtweisen.

 

Am 31.1.2020 fand der erste Workshop statt, bei dem die Kinder über Inhalte diskutieren und diese gemeinsam niederschreiben. 

DSC_0688 (2)