Projekt: Kreieren des Stückes "Welania" mit Hilfe der Projektschulen VS Stotzing und VS Neufeld

 

Als besonderen Start für unsere Spielserie arbeiteten wir zusammen mit SchülerInnen zwischen 6 bis 10 Jahren. Diesmal war es vor allem die VS Stotzing, die welcher wir sowohl am Bühnenbild wie auch am Stück selbst arbeiten durften.

 

Zu Beginn war es die Aufgabe der SchülerInnen, inspiriert durch einen Impulstext von Stefan Terdy, den Planeten WELANIA und einen ROBO-KOPF zu entwerfen.

Wir bekamen total schöne Entwürfe  von den SchülerInnen!

Interessant war, dass die Kinder den Planeten viel kriegerischer sahen, als wir ursprünglich vor hatten ihn zu gestalten. Natürlich passten wir uns diesen Vorstellungen in der Planung an und veränderten einige Stückelemente. Aus den Einzelbildern der Kinder gestalteten wir den Hintergrund für WELANIA. Aus Elementen der ROBO-KOPF Zeichnungen bastelten wir ein Roboterbild zusammen. So war es diemal nicht der Entwurf eines Kindes, sondern der vieler, die eingebaut wurden.

 

Auch dei Volkkschule Neufeld war kreativ und zeichneten uns phantasievolle Planeten und Weltraum-Flugobjekte, die wir ins Bühnenbild des Raumschiffes einbauen konnten.

Wieder ein großes DANK an alle beteiligten Volksschulen und die engagierten Künstler.

 

Das Projekt "Gestaltung des Mitmachtheaters WELANIA" startete im Jänner 2016 und fand seinen Abschluß in der Premiere in der VS Stotzing am 4.3.2016.

 

Alle Fotos der Vorstellung von Hubert MICAN.

 

Als Abschluss hatten wir die große Ehre in der VS Stotzing "Welania" intergenerativ zusammen mit den Kindern, deren Eltern und Großeltern aufzuführen. Und auch - oder gerade weil wir so wenig Platz hatten und es gefühlte 45 Grad im Turnsaal hatte, war es eine SUPER Stimmung!

Das Video fanden wir auf der Schulhomepage der VS Stotzing!